Extruder P

LAB•LINE

E 12 P, E 16 P, E 20 P, E 25 P, E 30 P, E 45 P, E 60 P

Angetrieben durch einen innovativen Kompaktgetriebemotor sind die Extruder der Serie P, deren Antriebselektrik und Steuerung direkt im Geräteunterbau integriert sind, vielfältig einsetzbar: für F&E oder die Produktion. Modularität wird bei den Extrudern der Serie P gelebt. So können verschiedenste Nachfolgeeinrichtungen angeschlossen werden, zudem sind zahlreiche Zusatzausstattungen sowie Features je nach Kundenanforderung machbar.

  • Fülle an Einsatz- und Erweiterungsmöglichkeiten
  • Sehr gutes Handling durch kompakte Bauweise
  • Optimale Bedienung über Touch Screen
  • Ideal für Mehrschichtanlagen, da die verschiedensten Nachfolgen individuell anpassbar sind

Die Extruder können für nahezu jede Extrusionsaufgabe angepasst werden Collin bietet ebenfalls Extruder für die Verarbeitung von Gummi und Keramik, die kundenspezifisch gebaut werden können. Die Schnellläufer der Serie Extruder Typ T (Pilot Line) vereinen die Vorteile von Typ P, schaffen jedoch über die stark erhöhte Drehzahl bei gleichzeitig hohem Antriebsmoment einen wesentlich höheren Ausstoß. Vor allem die Entwicklung der Schneckengeometrie und des Einzugs für den Schnellläufer erforderten enorme technische Kompetenz.