Pressen E und E+

LAB•LINE

P 200 E, P 200 E air, P 300 E, P 300 E air, P 400 E, P 500 E, P 200 E+, P 300 E+ und P 400 E+

Die Plattenpressen-Serie Typ E ist die Entrance-Variante unter den Collin Pressen.
Als 4-Säulen-Bauart mit fester oberer Gegenplatte und fahrbarer untenliegender Platte ausgeführt, decken die Collin Pressen eine enorme Druck-Bandbreite ab. Der große Säulenabstand schafft zudem optimale Handlingmöglichkeiten im Presseninneren.

  • Pressen P 200 E bis P 400 E: Stufenhydraulik mit doppelwirkendem Hydraulikzylinder
  • Ausnahme Presse Typ air: die Collin Pneumatikpresse für geringste Drücke und sehr hohe Genauigkeit
  • Press-Materialien: Verarbeitung polymerer Werkstoffe, keramischer Massen, Composites und weiteren Spezialitäten im Temperaturbereich von 20°C bis 300°C
  • Mit den E+ Pressen kann die in der Prüfnorm ASTM D47 03-2016 festgelegte Kühlrampe abgefahren werden. Zusätzlich ist ein genauerer Druckbereich möglich, außerdem gibt es 10 Programmschritte und eine grafische Darstellung des Prozesses.